Dr. Luther Zahn

<<  Zurück

WESTFALEN-BLATT vom 30.08.2007


Junger Verlag bietet Autoren Perspektiven


Bad Driburgerin ergreift die Initiative    Von Wolfgang Braun


Bad Driburg (WB). Die Bad Driburger Autorin Dagmar Luther-Zahn hat sich mit dem Monolith-Verlag auf die eigenen Füße gestellt. Sie will damit auch anderen Autorinnen und Autoren die Chance eröffnen, mit Buchveröffentlichungen an den Markt zu kommen.

 

Seit 2004 veröffentlichte die promovierte Geologin ihre Bücher im Göttert-Verlag in Diepenau bei Minden. Die Geschichten-Sammlung »Am Kamin bei Kerzenschein« oder das Jugendbuch »Marvin und Schätze der Erde« erweisen sich als ihre Bestseller.
Doch als ihr Verleger sich jetzt zur Ruhe setzte, sah sie die Gefahr, dass ihre Arbeiten auf mehrere Verlage verteilt erscheinen müssten. Nach mehreren schlaflosen Nächten ließ sie der Gedanke nicht mehr los: »Sei mutig, gründe deinen eigenen Verlag.«
Seit 1. Juli gibt es den »Monolith-Verlag« mit Sitz im Büro der Autorin, die nach einem Geologiestudium im Ruhrgebiets-Bergbau in der Forschung gearbeitet und danach freiberuflich als Wissenschaftlerin im In- und Ausland tätig war.
Der Verlag trägt in der Gründungsphase noch aus rechtlichen Gründen den Namenszusatz Dr. Dagmar Luther-Zahn. Das erste neue Buch wird das Kinderbuch »Kirsti und ihre Puppen« sein. In der Vorweihnachtszeit soll der Sammelband mit Tiergeschichten »Bei Wind und Wetter« erscheinen.
Der Verlagsname »Monolith« erinnert an den ersten Beruf der frisch gebackenen Verlegerin. »Ein Monolith ist ein einzeln stehender Stein, der zumeist künstlerisch bearbeitet wurde«, erläutert sie.
Ihre Bücher »Am Kamin bei Kerzenlicht«, »Licht und Schatten«, »Das alte Bild von Weissensande«, »Marvin und die Schätze der Erde«, »Kirsti und ihre Puppen« und »Bei Wind und Wetter« bilden den Grundstock des Verlagsprogramms, das neben Belletristik auch Jugendbücher und Sachliteratur umfassen wird.
»Viele Autoren haben gute Manuskripte in der Schublade, aber in unserem, nur am Markt orientierten Verlagssystem haben sie keine Chance«, weiß die Autorin, die sich Schritt für Schritt eine ständig wachsende Lesergemeinde aufbaut.
»Der Monolith-Verlag übernimmt das Lektorat, berät bei der Gestaltung, hilft, einen geeigneten Buchtitel zu finden, meldet ihn für eine ISBN-Nummer und für den Eintrag ins Verzeichnis lieferbarer Bücher an und lässt das Buch drucken«, beschreibt Dagmar Luther-Zahn Grundzüge der Verlagsleistungen. Die sind verständlicherweise für den Autor nicht kostenlos, aber die Kosten sind so gestaltet, dass er rasch selbst an seinem Buch verdienen kann. Der Verlag unterstützt die Autoren bei der Vermarktung ihrer Bücher auch durch Werbung und den Verkauf im Internet.
Ihr Verlags-Projekt betreibt Dagmar Luther-Zahn mit einigem, durch Erfolg bestätigten Optimismus: »Vor drei Jahren träumte ich noch von eigenen Büchern. Mittlerweile kann ich sie schon im eigenen Verlag anbieten.«
Interessierte Autoren wenden sich an den Monolith-Verlag unter Tel. 05253-7531, Fax 05253-975602.


<<  Zurück